Knochengesunde Ernährung - Osteoporose vorbeugen

Präventionskurs nach § 20 SGB V

Foto: www.pixabay.com
Foto: www.pixabay.com

Laut WHO gehört Osteoporose zu den 10 häufigsten Erkrankungen weltweit. Bei dieser chronischen Erkrankung übersteigt der Knochenabbau den Knochenaufbau und es kommt zu vermehrten Knochenbrüchen. Osteoporose wird meist erst bei einem Knochenbruch erkannt, da poröse Knochen keine Schmerzen verursachen.
In allen Altersgruppen kann mit der richten Ernährung der Entstehung einer Osteoporose entgegengewirkt werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung liefert wichtige Nährstoffe, die den Knochen mit der nötigen Energie, Vitaminen und Mineralstoffen ausstattet, welche er für die ständige Erneuerung benötigt.

In diesem Kurs erfahren Sie alles über Calcium, Vitamin D und viele weitere wichtige Aspekte einer knochengesunden Ernährung.
Ein Ernährungstagebuch gibt Einblick in Ihre persönlichen Ernährungsgewohnheiten und ermöglicht eine Schätzung ihrer individuellen Calciumaufnahme.

Der Kurs ist in der Zentralen Prüfstelle Prävention gelistet und wird bei regelmäßiger Teilnahme anteilig erstattet.

Der Kurs besteht aus 4 Terminen mit insgesamt 95 min. (4 x 2 Einheiten à 45 min) und ist auf maximal 8 Teilnehmer*innen begrenzt.


Es gilt die 2 G-Regel - bitte bringen Sie Ihren Nachweis mit.


Kurstermine: Mittwochs 02./09./16. und 23. März von 17.00 - 18.30 Uhr
Kursort:           Marxheimer Stadtteiltreff, Ostpreußenstraße 2A, 65719 Hofheim
Kosten:            150,00 € / Teilnehmer*in inkl. Kursmaterial (per Überweisung bis Kursbeginn)
Leitung:           Christiane Ainetter, Diplom Oecotrophologin, zertifizierte Ernährungsberaterin (VDOE, VFED)

 

Anmeldung:   erforderlich bis zum 22. Februar 2022, Tel.: 06192 9223177 oder info@gewichtscoaching.net                  

wie hoch ist ihr osteoporose-Risiko?

Download
Osteoporose-Risiko-Test
2020_Osteoporose_Risiko_Test.pdf
Adobe Acrobat Dokument 480.0 KB