aktuelle Vorträge

Osteoporose und Ernährung

www.pixabay.com
www.pixabay.com

 

Rund sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden an Osteoporose. Wahrscheinlich sind es sogar mehr, denn immer wieder bleibt diese Krankheit unerkannt. Aus Sicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehört die Osteoporose zu den zehn häufigsten Erkrankungen weltweit. Die gesundheitlichen Folgen sind enorm. Der Kochenabbau übersteigt hier den Knochenaufbau, es kommt vermehrt zu Kochenbrüchen.

Osteoporose wird meistens erst spät erkannt, da poröse Knochen keine Schmerzen verursachen. Die kommen erst, wenn die ersten Knochen brechen, in der Regel bei Frauen und Männern über 50. Deshalb ist es wichtig, bereits in jungen Jahren seine Knochen zu stärken.

In allen Altersgruppen kann mit der richtigen Ernährung der Entstehung einer Osteoporose entgegengewirkt werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung liefert wichtige Nährstoffe, die den Knochen mit der nötigen Energie und den Vitaminen und Mineralstoffen ausstattet, die er für seine ständige Erneuerung benötigt.

Einer Osteoporose vorbeugen ist wesentliche Erfolg versprechender, als eine bereits existierende Osteoporose zu therapieren.

In diesem Vortrag bekommen Sie viele Anregungen und Tipps, wie Sie eine knochengesunde Ernährung im Alltag umsetzen.


Termin: Donnerstag 01. September 2022 um 19.00 - 20.30 Uhr
Ort:        Rat- und Bürgerhaus, Frankfurter Straße 333 - 37 in Kriftel, Saal I
Kosten: kostenfreier Eintritt


Termin: Donnerstag 03. November 2022 um 19.00 - 20.30 Uhr
Ort:        VHS Main-Taunus-Kreis, Pfarrgasse 38, 65719 Hofheim, Raum 005
Kosten: 5,00 €/ Person